Hilke Tietjen

Heilpraktikerin

Behandlung

Wann kann Homöopathie helfen?

Bei akuten Beschwerden:

  • Erkrankungen der Atemwege, des Rachen und der Ohren
  • Erkrankungen der Harnorgane und der Geschlechtsorgane
  • Erkrankungen der Verdauungsorgane
  • Erkrankungen des Rücken, Kopf und Auge
  • Erkrankungen des Skelett-, Muskel-, Sehnen-Systems
  • Erkrankungen des Gemüts
  • Erkrankungen der Haut

Bei chronischen Beschwerden: bei sich langsam entwickelnden und lang andauernden Krankheitsverläufen der oben genannten Erkrankungen, wie z.B. Allergien, Autoimmunerkrankungen, chronische Atemwegs- und Schilddrüsenerkrankungen, Gicht.


Wie ist der Ablauf einer Behandlung?

Bei der klassischen Homöopathie werden auch die Familiengeschichte, Ihr eigener Krankheitsverlauf und die aktuelle Problematik berücksichtigt.

Zuerst füllen Sie einen kurzen Fragebogen aus, danach ffindet ein ausführliches Anamnese-Gespräch zwischen Ihnen und mir statt.

Aufgrund der Informationen des Fragebogen und des Gespräches führe ich eine Mittelffindung mit anschließender Zusendung des Mittels an Sie durch.

Nach der Einnahme des Mittels erfolgt ein Austausch zwischen Ihnen und mir über die Veränderungen durch die Einnahme.


Formulare

Fragebogen
HP-OHZ-01-Fragebogen.docx (72.5KB)
Fragebogen
HP-OHZ-01-Fragebogen.docx (72.5KB)
Fragebogen - Chronologie Krankheiten
HP-OHZ-02-Chronologie-Krankheiten.docx (66.59KB)
Fragebogen - Chronologie Krankheiten
HP-OHZ-02-Chronologie-Krankheiten.docx (66.59KB)
Familienanamnese
HP-OHZ-03-Familienanamnese.docx (69.18KB)
Familienanamnese
HP-OHZ-03-Familienanamnese.docx (69.18KB)